Mousse au chocolat

1. Tofu im Mixer pürieren, Schokolade im Wasserbad schmelzen

(Achtung: Sie darf nicht zu heiß werden, sonst verliert sie die Bindungsfähigkeit beim Erkalten).

2. Alles mit den restlichen Zutaten zum Tofu geben, mixen und kaltstellen.

 

 

ZUTATEN:

1 Packung Seidentofu 

150 g Zartbitterschokolade, zerbrochen 

1 EL Kaffee oder Orangenlikör 

1 EL Vanillezucker 

evtl etwas Roh-Rohrzucker

 

 

© Thomas Francois - Fotolia.com

Kokos-Panna cotta

1 L Kokosmilch

1/2 l Sojamilch mit Vanillearoma

4 El Speisestärke

1 TL Agar-Agar

150 ml Agavendicksaft

Beeren- oder Schokoladensauce 

© Lucky Dragon - Fotolia.com

Kokosmilch mit der Sojamilch, der Speisestärke und dem Agar-Agar zum Kochen bringen, Agavendicksaft dazugeben und in angefeuchtete Schalen füllen. 4-5 Stunden kalt stellen. Panna Cotta stürzen und mit Beerensauce oder Schokoladensauce servieren.

 

 

Bananen-Apfel-Auflauf

1. Dinkel und Maisgrieß fein mahlen. Die Nüsse mittelfein hacken. Vanille und die Zitronenschale dazugeben und mit der Margarine und dem Ahornsirup mit dem Knethaken zu einer krümeligen Masse verarbeiten.

2. Die Äpfel schälen und grob raspeln. Die Bananen in Scheiben schneiden. Beides untermengen und in eine gefettete Auflaufform füllen. Den Auflauf bei 200 ° C 30 bis 40 Minuten backen. 

TIPP: Dazu schmeckt Sojasprühsahne oder Soja-Vanilledessert (Reformhaus, Bioladen, Supermarkt) einfach himmmmmlisch!

 

 

ZUTATEN:

100g Dinkel 

50g Maisgrieß 

80g Haselnüsse 

1 TL gemahlene Vanille 

 80g Margarine 

geriebene Schale einer Zitrone 

1 EL Ahornsirup 

400 g säuerliche Äpfel 

4 Bananen

Foto: © ExQuisine - Fotolia.com

Käsekuchen vegan

Zutaten 

für eine kleine Form:

Für den Boden:

130 g Mehl

60 g Zucker

1 Prise Salz

1⁄2 Tüte Backpulver

80 g weiche 

Pflanzenmargarine  

1 Msp. Vanillepulver

Für die Füllung:

400 g Seidentofu 

200 g Naturtofu 

80 g Zucker

1 Zitrone (Schale und Saft)

120 g geschmolzene 

Pflanzenmargarine

40 g Stärke

optional: Himbeeren

 

 

Foto: Marianne J. / pixelio.de

Alle Zutaten für den Boden miteinander verkneten. Dann den Teig in die Form drücken und dabei bis zum oberen Rand hochziehen. Für eine Stunde in den Kühlschrank stellen.

Die Zutaten für die Füllung (bis auf die Himbeeren) in einen Blender geben und sie kräftig durchmixen. Die Masse sollte glatt und cremig sein.

Nun nach Wunsch die Himbeeren auf dem Boden verteilen und die Füllung daraufgeben. 

Im Ofen bei 180°C (bzw. 160°C Umluft) 50 Minuten backen. Gabeltest: wenn was kleben bleibt, ein paar Minuten länger im Backofen lassen. Abkühlen lassen, geniessen.

 

 

Heidelbeer-Muffins

Alle Zutaten bis auf die Heidelbeeren gut verrühren.

(Durch die Maisstärke ist der Teig sehr zäh und wandert beim Rühren mit dem Mixer gerne nach oben!).

Anschließend die Heidelbeeren vorsichtig unter den Teig heben.

Den Teig auf die Muffin-Förmchen aufteilen und in dem vorgeheizten Backofen (180° C) ca. 20 bis 25 Minuten backen.

 

 

Zutaten für 12 Muffins

300 g Dinkelmehl

50 g Kakaopulver

50 g Rohrzucker

125 g Pflanzenmargarine 

20 g Maisstärke

400 ml Haferdrink

1 Pck. Backpulver

1 Messerspitze 

Bourbon-Vanille

400 g Heidelbeeren

 

 

Foto: gänseblümchen / pixelio.de

Vanille-Kipferl

250g Weizenmehl, 

100g Mandeln gemahlen, 

75g Rohrzucker, 

175g Pflanzenmargarine

1 1/2 TL Bourbon-Vanille gemahlen 

20g Bourbon-Vanillezucker

Foto: Rudi Arlt / pixelio.de

Mehl mit Mandeln und Bourbon-Vanille in einer Schüssel mischen. Zucker und weiche Margarine dazugeben und mit den Knethaken des Handrührgerätes kräftig durchrühren. Den Teig mit den Händen zu einer Kugel zusammenkneten und 12 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen. Am nächsten Tag noch einmal durchkneten, zwei Rollen formen und in jeweils 22 Stücke teilen. Daraus Hörnchen formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Im vorgeheizten Ofen mit Ober/Unterhitze 10 Minuten bei 200° C backen. Die noch warmen Hörnchen vorsichtig in Bourbon-Vanillezucker wenden.

 

 

Schwedische Havrekaka

ZUTATEN

für 30 Kekse: 

225 g kernige Haferflocken

125 g Pflanzenmargarine

125 g Rohrohrzucker

1/2 Tl Vanille, gemahlen

1 geh. El Sojamehl 

1 El Maisstärke

60 ml Sojamilch

100 g Dinkel- oder Weizenmehl Typ 1050 

1 1/2 Tl Backpulver

2 Prisen Natron

1 Prise Salz


 

 

Sojamehl und Maisstärke mischen und mit der Sojamilch glattrühren. Die zimmerwarme Margarine mit Zucker und Vanille dazugeben und in einer Rührschüssel einige Minuten schlagen. Mehl, Backpulver und Natron zufügen und kurz verrühren. Die Haferflocken unterrühren.

Den Backofen auf 200 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech kleine Teighäufchen setzen und leicht flach drücken. Etwa 20 Minuten backen. 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Silke Ruthenberg